Improvisationstheater und Comedy

Switchen

Switchen ( nach "switch" = englisch für wechseln, schalten) bedeutet beim Improtheaterspielen ein geplanter bzw. gewollter auffälliger Wechsel im szenischen Geschehen, eine "Sollbruchstelle". Manchmal ist dieser verbunden mit einer Unterbrechung bzw. einem Beenden (Schnitt) der laufenden Szene. Die Veränderung bezieht sich meist nur auf eines der zentralen Merkmale der Personen oder Szenen. Viele Spiele basieren auf dieser Veränderung bzw. ziehen hieraus ihren Witz.

Die Veränderung kann geschehen in

Siehe auch Kippen


Mehr aus der Kategorie Begriffe : Beat | Abbrechen | Aktion und Reaktion | Angebot | Annehmen | Behaupten | Blockieren | Bühne | CBZO | Fokus | Fragen | Gegensätze | Haltung | Klatschen | Kleidung | Klischee | Konflikt | Küssen | Mikrofon | Pantomime | ...

updated: 2016-06-27 by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.