Bei dieser Übung stehen sich die Spieler zu zweit gegenüber. Die überall im Raum verteilten Paare berühren sich mit den Händen ihrer erhobenen Arme. Jede/r summt nun kontinuierlich in einer beliebigen Tonhöhe. Ein weiterer Spieler - A - summt nicht. Er steht irgendwo im Raum und hat die Augen geschlossen. Seine Aufgabe ist es nun, auf das Summen zu hören und sich jeweils aufgrund des Summens so zu orientieren, dass es ihm gelingt, zwischen jeweils zwei der zusammenstehenden Spieler durchzugehen. Hat er deren "Tor" passiert, können diese beiden mit dem Summen aufhören, und Spieler A versucht nun das nächste "Tor" zu orten und zu durchschreiten. Das geht so lange, bis alle "Tore" gefunden wurden. Der Spielleiter oder ein anderer der noch nicht oder nicht mehr beteiligter Spieler achtet darauf, dass Spieler A nicht gegen die Wände oder sonstige Gegenstände läuft.

Mit Hilfe dieser Übung können Aufmerksamkeit, Vertrauen und Wahrnehmung trainiert werden, außerdem macht es Spaß :-)

last update: 2015-07-12
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.