Die Spieler stellen sich im Raum / auf der Bühne in einer rautenförmigen Formation auf (alle mit Blick zum Publikum). Je nach Spielerzahl z.B.:

             *
          *     *   (für 4 Spieler)
             *

             *
          *  *  *   (für 5 Spieler)
             *

             *
           *   *
         *       *  (für 8 Spieler)
           *   *
             *

Nun machen die Spieler irgendwelche Bewegungen, und zwar synchron. Dies funktioniert nach dem "Vogelschwarmprinzip": immer derjenige führt, der "die Nase vorn hat" - also derjenige Spieler, der in der aktuellen Blickrichtung keinen anderen Spieler vor sich hat. Alle anderen Spieler kopieren die Bewegungen des momentanen Anführers. Durch die Änderung der Blickrichtung wird die Führungsrolle abgegeben. Dieser Wechsel sollte für das Publikum möglichst glatt und unmerklich sein. Die Darbietung endet, wenn es für das Publikum "nach einem Ende ausschaut" (mit Applaus).

Tipp: nicht zu schnelle Bewegungen machen, dafür ausdrucksstarke.

Varianten:

  • Töne dazunehmen (der Anführer gibt Töne/Geräusche/Worte/etc. vor)
  • während der Übung Musik spielen lassen (inspiriert zu passenden Bewegungen)
  • bei großen Gruppen: entweder Vierergruppen bilden und diese nacheinander auftreten lassen, und der Rest spielt Publikum. Oder mit einer großen Gesamtformation mit allen Spielern beginnen und nach und nach während der Übung die Formation(en) halbieren, so dass getrennte kleinere Unterformationen entstehen (dadurch kommen auch diejenigen dran, die vorher im Inneren der Formation standen).

Sinn der Übung: Führen und Folgen, aufeinander achten (Gruppe), Erlernen des Grundprinzips für improvisierte Choreographie

Nebenbeobachtung: Bei dieser Übung ist es interessant, dass Frauen und Männer beim Führen oft unwillentlich in "geschlechtertypische" Bewegungen verfallen - auch wenn sie sich sonst überhaupt nicht mit derartigen Rollenklischees identifizieren.

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.