Improvisationstheater und Comedy

Kitty wants a corner

Mindestens acht Spieler stehen in einem großen Kreis, einer steht in der Mitte. Dieser stellt sich nun vor einen anderen Spieler und sagt: „Kitty wants a corner!“ Der wendet seinen Kopf dem linken oder rechten Nachbarn zu und sagt: „Go and see my neighbor“. Währenddessen versuchen zwei beliebige Spieler im Kreis Blickkontakt aufzunehmen und sich auf diese Weise darüber zu verständigen, die Plätze zu tauschen. Daraufhin tun sie das schnellstmöglich, Kitty muss versuchen, dies zu bemerken und vor dem anderen in eine der kurzzeitig freigewordenen Lücken stoßen. Gelingt ihm das, ist der andere die neue Kitty. Gelingt es ihm nicht, sagt Kitty zu einem anderen Spieler „Kitty wants a corner!“ usw.

(Ein Spiel von Viola Spolin)


Mehr aus der Kategorie Im Kreis : Bipeldibipeldibopp | Blinzeln-Platzwechsel | Das Monster | Rhythmusübungen | Ruf und Antwort | Zip Zoom Boing | Bunny - Bunny | Gemeinsam zählen | Genmanipulierte Maus | Geräuschball | Gordischer Knoten | Hey und Ho | König von Siam | Mr. Hit me | Samurai | Schneller Tod | Steigerung | Whiskeymixer | 1-2-3-4-5-6-7-8 | ...

Filmbeispiele

Circle Up: Improv in Every Classroom with Jeremy Babcock Truth Move Kitty Wants a Corner The Chicago GEAR UP Alliance Professional Development Video Series. Center for College Access and Success at NEIU updated: 2017-08-30 by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.