Lästerschwestern trainiert die Konzentration und die Wahrnehmung.

Es werden zwei Gruppen (A und B) gebildet, die beide gleich groß sind. Gruppe A stellt sich Schulter an Schulter in einen kleinen Kreis in die Mitte des Raumes und flüstert so leise wie möglich irgendetwas, ab und zu nennen sie dabei Namen aus Gruppe B. Gruppe B muss in einem Abstand von einem Meter ständig im Kreis um Gruppe A gehen. Jeder Spieler der Gruppe B versucht nun, seinen Namen aus Gruppe A herauszuhören. Hört jemand aus Gruppe B seinen Namen, tippt er denjenigen aus Gruppe A an, der den Namen gesagt hat. Stimmt das, verlassen beide die Spielfläche. Stimmt das nicht, schüttelt derjenige aus Gruppe A den Kopf und wendet sich wieder zum Kreis A. Das geht so lange, bis alle Spieler die Spielfläche verlassen haben.

Das Ganze kann man leichter und schwerer machen, indem die Spieler aus Gruppe A lauter oder leiser werden.

Wichtig zu beachten ist, dass der Abstand von einem Meter eingehalten werden muss. Die Leute aus B kommen nämlich automatisch immer näher an Gruppe A.

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.