Das Zwerchfell-Training ist eine Vorübung zum Gesangstraining.
Die Gruppe stellt sich im Kreis auf.
Der Leiter Spielleiter gibt den Takt vor und alle stimmen ein.
Es werden folgende drei Konsonanten so laut wie es geht gesprochen, allerdings ohne Mitlaut (Vokal).
P - T - K.

Diese werden ein paar Mal wiederholt, dann gibt der Spielleiter ein Zeichen und sie werden doppelt so schnell gesprochen, also PP - TT - KK. Es folgt: PPP - TTT - KKK, PPPP - TTTT - KKKK und letztendlich PPPPP - TTTTT - KKKKK.

Dabei wird die Hand auf den Bauch gelegt um das Zwerchfell zu spüren, dieses muss sich bei der Übung schnell bewegen.

Nach gleichem Schema wiederholt man die Übung mit den Lauten: F - S - Sch bis zum FFFFF - SSSSS - SchSchSchSchSch.

Die erste Übung dient zum Training des unteren Zwerchfells, die zweite ist für das obere Zwerchfell. Den Unterschied spürt man, wenn man die Hand auf den Bauch legt.

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.