Alle Spieler stehen nebeneinander auf einer Linie, mit Blickrichtung nach vorn. Am linken und am rechten Ende der Reihe muss Platz bleiben, vor und hinter den Spielern auch.

1. Phase
Je nach Anweisung des Spielleiters bewegen sich alle einheitlich. Wenn der Spielleiter "vor" sagt, gehen alle einen Schritt nach vorn, wenn er "zurück" sagt, gehen alle nach hinten. Gleiches gilt hinsichtlich eines Seitschritts nach links und rechts.

2. Phase
Wie oben, aber links/rechts (oder vor/zurück) sind vertauscht. Wenn der Spielleiter "links" sagt, machen alle einen Seitschritt nach rechts, wenn er "rechts" sagt, gibt es einen Seitschritt nach links. Vor und zurück (oder links/rechts) bleiben unverändert.

3. Phase
Wie oben, aber nun ist bei allen vier Anweisungen das Gegenteil gemeint. "Links" gesagt meint rechts. "Vor" meint zurück usw.

4. Phase
Nun sind die Begriff wie folgt zu übersetzen:
"vor" = nach rechts,
"rechts" = nach hinten,
"zurück" = nach links,
"links" = nach vorn.
Man kann versuchen, es sich so zu merken: Alles Anweisungen sind so zu verstehen, dass sich die auszuführende Bewegung im Uhrzeigersinne um ein Viertel (eine Viertelstunde) "verschiebt".

last update: 2015-11-02
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.