diese Übung ist auch unter dem Namen: Hologramm bekannt.

Die Gruppe der Spieler (empfohlen 4) einigen sich auf Namen und Charakteristika einer Person. Fällt niemandem mehr etwas ein, oder wird eine Idee eines Mitspielers nicht angenommen, beginnt das Spiel wieder von vorn.

  • Beispiel:
A: Juliane, B: 24 Jahre, C: schwanger D: rothaarig, B: nein, blond…

Hier endet das Spiel, weil kein Gruppenkonsens mehr vorhanden ist. Die so geschaffenen Figuren können danach dann auch als Grundlage für Szenen dienen.

Quellen

http://www.impro-theater.de/dmdocuments/spielesammlung_zapalot.pdf

last update: 2015-09-04
by Maitti Showhopper

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.