Der Weihnachtsmann ist tot, lang lebe der Weihnachtsmann

Zur Übersicht # Langformen

  • avatar Psylekin

Der Weihnachtsmann ist tot und er braucht einen Nachfolger! Dieser Abend widmet sich genau dieser Idee.

Inhaltsverzeichnis

  1. Grober Aufbau
  2. Detailierter Aufbau
  3. Kommentare

Grober Aufbau

Zeit in Minuten - Aktivität

00:00 - Aufwärmen des Publikum
00:10 - Spielregeln erklären
00:15 - Charaktere definieren
00:20 - Kurzformspiele
01:00 - Pause
01:15 - Aufwärmen des Publikum
01:20 - Abstimmung über neuen Weihnachtsmann
01:25 - Szene: Tod des Weihnachtsmanns
01:35 - Abschied/ Zweiter Höhepunkt
02:00 - Abschied
02:10 - Zugabe bei Bedarf

Detailierter Aufbau

00:00 - Aufwärmen des Publikum

  • Applaus / Emotionale Reaktion üben
  • Einzählen (3,2,1) üben
  • Vorschläge reinholen (Publikum meist schüchtern)
  • Kreativitätsübung (Makarena nachmachen oä.)
  • Vorschläge reinholen
  • Schauspieler reinholen
00:10 - Spielregeln erklären
  • Heute wird der Weihnachtsmann umgebracht
  • Ihr müsste einen neuen Weihnachtsmann bestimmen.
  • Ihr erfahrt danach, wer der Mörder war.
00:15 - Charaktere definieren
  • Kleidungsstück
  • Name/ Spitzname/ Beruf
  • Tick/ Hobby/ Träume
  • Karte mit: Weihnachtsmann (1 mal) / Kandidat (1-3 mal) / Mörder (1mal)
  • Nur der Darsteller, weiß welche Rolle er spielt!
00:20 - Kurzformspiele
  • Szene Noire
  • Dutch Dreieck (Dutch Square mit 3 Leuten)
  • Auflösung: Wer ist der Weihnachtsmann?
  • Genre Twister
  • Sprechen bei Berührung
  • Change
  • Stehen Sitzen
01:00 - Pause
01:15 - Aufwärmen des Publikum
  • Anlehnung an erstes Aufwärmen
  • Wollt ihr einen neuen Weihnachtsmann?
  • Wollte ihr wissen, werd den neuen Weihnachtsmann auf dem Gewissen hat?
01:20 - Abstimmung über neuen Weihnachtsmann
  • Alle Kandidaten fassen ihre Motivation Weihnachtsmann zu werden zusammen.
  • Das Publikum applaudiert für ihren Lieblingsweihnachtsmann.
01:25 - Szene: Tod des Weihnachtsmanns
  • Alle drei möglichen Mörder drehen sich mit dem Rücken zum Publikum.
  • Kurz vor der Ermordung bekommt der Weihnachtsmann von allen Besuch.
  • Der letzte Besucher bringt den Weihnachtsmann um.
01:35 - Abschied/ Zweiter Höhepunkt
Das Publikum hat den Mörder zum nächsten Weihnachtsmann gemacht?
  • Die anderen beiden Kandidaten versuchen ihn zu stoppen.
  • Ansonsten versucht der Bösewicht trotzdem Weihnachtsmann zu werden.
02:00 - Abschied
  • Danksagungen
  • Nächste Termine
  • Verbeugen und ab
02:10 - Zugabe bei Bedarf

Kommentare

Dieses Format lebt davon absolut schwarzhumorig zu sein. Das ist nicht für jede Gruppe etwas, aber umso witziger, wenn man es voll ausleben darf. Außerdem lebt das Format von starken Charakteren in der ersten Halbzeit. Hier ist nicht viel Platz für tiefe Geschichten, daher müssen die Charaktere tragen. (Wir hatten beispielsweise einen pazifistischen Schreiner, eine ehrliche Auftragskillerin (unser Weihnachtsmann), ihren Bruder einen Schildermachen (Mr. Piffy) und einen Schornsteinfeger, der von der Auftragskillerin heiß begehrt wird.)
Der Plan ist mit bestem Wissen und Gewissen angefertigt und wird den ersten Kontakt mit der Realität wahrscheinlich nicht überleben. Beispielsweise sind die vorgeschlagenen Kurzformen super geeignet für uns, weil wir die Spiele mögen. Ihr werdet sicher andere Spiele bevorzugen. Nehmt den Plan gerne als Inspiration und macht damit, was sich für euch gut anfühlt! :)

Beste Grüße Ben

schlAGVertig (München) Besucht und schreibt uns gerne!

last update: 2018-12-04
by Ben Lenk-Ostendorf

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.