Zwei Spieler stehen nebeneinander. Sie schauen sich an und sind (zeitweilig aber auch) dem Publikum zugewandt. Entsprechende der Vorgabe reden sie über ein bestimmtes Thema. Die Besonderheit ist, dass sie gleichzeitig die gleichen Worte bzw. die gleiche Buchstabenlaute aussprechen, also versuchen, wie eine Person zu reden. Das kann zu verlangsamtem Sprechtempo, gedehnten Vokalen und angefangenen, aber abgebrochenen Worten führen, weil man dem Wort der anderen Spielers Vorrang gegeben hat. Meist ist es so, dass jeweils einer der beiden zeitweilig die Wortführerschaft übernimmt. Wichtig ist, grundsätzlich langsam zu reden, um die Chance auf wortgleiches Reden zu ermöglichen. Manchmal ist die Fortsetzung des Satzes klar, dann kann man gemeinsam auch schneller den Satz vollenden. Wenn z.B. beide anfangen: "Der Fisch schwimmt...", dann ist eigentlich klar, dass sie gemeinsam "...im Wasser" sagen werden und dies - weil naheliegend - auch grundsätzlich tun sollten.

Variante: Singen

Man kann auch parallel singen. Das geht, insbesondere mit Musiker-Begleitung, sogar etwas leichter.

last update: 2017-09-18
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.