2-4 Spieler improvisieren eine Szene nach einer beliebigen Vorgabe. Der Rest der Spieler schaut zu und hält sich bereit. Wann immer ein Spieler sich überfordert fühlt, ihm nichts mehr einfällt, oder er einfach keine Lust mehr hat, ruft er "Hilfe!" und es kommt sofort ein anderer Spieler von außen und löst ihn ab.

Diese Übung ist gut für Impro-Anfänger geeignet, um ihnen die Angst vor dem Steckenbleiben zu nehmen. Die erwünschte Nebenwirkung ist, dass die Spieler mutiger spielen, weil sie wissen, dass sie jederzeit gehen können und ein anderer das, was immer sie "angezettelt haben", "ausbaden muss". So kann man z.B. jederzeit etwas sehr Gewagtes/Freches sagen und sofort darauf mit einem schelmischen "Hilfe!" abgehen...

Das gleiche Prinzip findet sich im Spiel Stunt-Double.

last update: 2015-05-26
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.