Newsletter sind eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Interessierte über bevorstehende Auftritte zu informieren.

Adressen

E-Mail-Adresse kann man erhalten, indem man bei einem Auftritt Zettel auslegt, auf die sich Interessierte eintragen können. Weiterhin kann man auf der Homepage eine Eintragungsmöglichkeit vorsehen. Ein entsprechender Hinweis des Moderators ist auf jeden Fall hilfreich.

Verschicken

Provider bieten in der Regel die Möglichkeit, komfortabel mit Hilfe spezieller Programme Newsletter zu verschicken.
Besteht nur die Möglichkeit, E-Mails über ein normales E-Mail-Programm zu verschicken, sollte man die - in der Regel durch Kommas getrennten - einzelnen E-Mail-Adresse nur in das sog. BCC-Feld eintragen. BCC ist die Abkürzung für "Blind Carbon Copy". Diese Adresse werden beim Empfänger nicht angezeigt. Das dient dem Datenschutz. Das "An"-Feld lässt man leer oder nimmt die eigene E-Mail-Adresse.

Spam

Hüten sollte man sich davor, ungewünschte E-Mails ("Spam") zu verschicken. Das kommt im wahrsten Sinne des Wortes bei den Leuten nicht gut an. Außerdem drohen empfindliche (finanzielle) Sanktionen, wenn ein Empfänger gegen den Spamer vorgeht.
Außerdem sollte jede Mail einen Link enthalten zu einer Seite, bei der man sich austragen kann bzw. einen Hinweis darauf, wie man aus dem E-Mail-Verteiler gestrichen werden kann.
Auf keinen Fall sollte man die E-Mail-Adressen an andere weitergeben! Ein Hinweis auf den ausgelegten Zettel und auf der Homepage, dass man das nicht tut, erhöht bei vielen die Bereitschaft, ihre E-Mail-Adresse preiszugeben.

Termin und Inhalt

Verschicken sollte man die Newsletter 1 bis 2 Wochen vor dem Auftritt. Die Newsletter sollte natürlich die Grundinformationen enthalten: Wer tritt wo, wann zu welchem Eintrittspreis auf. Daneben empfiehlt es sich, inhaltliche Informationen zu geben; hierzu kann man in der Regel den sowieso schon formulierten Pressetext nehmen.
Hilfreich für die Leute ist die Möglichkeit, Karten vorzubestellen. Ein Hinweis hierauf bzw. ein Link auf eine entsprechende Seite ist sinnvoll. Schließlich der Hinweis auf die Austragmöglichkeit aus der Newsletterliste (s.o. Spam).

Sonstiges

Man sollte die Newsletter so selten wie möglich verschicken. Zu häufige E-Mails "nerven" die Leute und stumpfen ab!

Beispiel

An: meineAdresse@zzz.de
BCC: xxxxx@yyyy.de, yyyyyy@vvvv.de

Betreff: XXXX Ostershow im YYYY

Hallo liebe Freundinnen und Freunde des Improtheaters XXXX,
wieder einmal dürfen wir Sie herzlich einladen zu einem Auftritt. Dieses Mal in der in der Kneipe "YYYY", Z-Straße 1, am Samstag, 7. April, um 21 Uhr. In der intimen Atmosphäre einer Kneipe, bei geistigen und nicht geistigen Getränken (und kleinen Snacks), wollen wir uns angesichts des Osterfestes mit dem "Gelben vom Ei" beschäftigen. Da die Kneipe nicht riesig groß ist, empfiehlt sich frühzeitiges Kommen. Sechs Spieler/innen und ein Pianist am Keyboard werden den Zuschauerinnen und Zuschauern einen unterhaltsamen Abend bieten.
Der Eintritt beträgt wie immer X Euro, ermäßigt X Euro.

Viele Grüße
CC

Das Gelbe vom Ei - die XXXX-Ostershow

Sie haben sich sicherlich schon einmal gefragt, was der Osterhase sonst so macht. Wir wissen es auch nicht, aber wir wollen es mit Ihnen gemeinsam herausfinden. Ihre Ideen sind das Osternest für unsere Geschichten - hartgekocht oder weich: das ist improvisiertes Theater.
Hat das Langohr wirklich den Führerschein wegen Trunkenheit verloren? Hat seine Frau pünktlich die gelben Säcke herausgestellt und welche Frühlingsgefühle hat ein Mümmelmann?
Zwischen Osterglocken und falschem Hasen gibt es wieder jede Menge Wahrheiten zu entdecken.

Karten vorbestellen können Sie hier: www.xxxxx.de

Sich aus der E-Mail-Liste austragen kann man hier: wwww.xxxx/austragen.de

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.