Alle Spieler stellen sich zusammen in ein oder zwei Reihen auf, je nach Anzahl, bei zwei Reihen sollten die Größeren hinten stehen.

Alle schunkeln langsam von einem Bein auf das andere, damit sich ein gemeinschaftliches Gefühl ergibt. Die Antworten können dann auch im Takt der Schwingung gegeben werden, das vereinfacht die Anpassung der Sprechgeschwindigkeit.

Nun wird das Publikum gebeten, Fragen zu stellen, die sie schon immer mal beantwortet haben wollten.

Das Orakel beantwortet nun diese Fragen mit einer Stimme. Ist eine Antwort zu undeutlich gewesen, kann sie vom Spielleiter noch einmal gefordert werden.

Dieses Spiel eignet sich gut als Zugabe.

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.