Bei dieser Übung wird der Ausdruck eines Status' geübt und man bekommt die Rückmeldung, ob die Anderen den dargestellten Status tatsächlich so wahrgenommen haben.

Es gibt 11 Statusstufen: Die Ziffer 0 bezeichnet die niedrigste/tiefste, 10 die höchste Stufe.

Der Übungsleiter gibt einem Spieler/einer Spielerin die zu zeigende Statusstufe vor. Die Anderen dürfen das nicht sehen; er kann das z.B. schweigend hinter einer Wand mit Hilfe der Zahl seiner ausgestreckten Finger deutlich machen oder er kann die Zahlen auf Kärtchen schreiben und eine davon der Spielerin/dem Spieler zeigen. Diese/r tritt nun mit dem bereits "verinnerlichten" Status vor die Anderen und sagt einen vor Beginn der Übung vereinbarten Satz. Dann geht sie/er - immer noch in dem vorgegebenen Status - wieder ab.

Auf "Kommando" zeigen die Anderen gleichzeitig mit Hilfe der Zahl ihrer ausgestreckten Finger an, welchen Status sie gesehen/erlebt haben und können dies im Anschluss begründen.

siehe auch: Statusgruppe

last update: 2016-12-05
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.