Der Spielleiter und 2 Spieler bleiben im Raum

Spieler A bekommt nun eine Vorgabe und hält dazu einen Monolog in einer im Moment entwickelten Figur. Spieler B schaut ihm dabei zu. Dann verlässt Spieler A, der den Monolog hielt, den Raum. Spieler C, der draußen gewartet hat, betritt nun den Raum und nimmt die Position von Spieler B ein. Spieler B, der eben noch zugeschaut hat, versucht nun den Monolog genau so wiederzugeben, wie er ihn von Spieler A gesehen hat (inklusive der Mimik und Gestik). Dabei schaut ihm Spieler C zu. Danach verlässt dann Spieler B den Raum und Spieler D kommt herein. Nun hält Spieler C den Monolog usw.

Am Ende kehrt Spieler A in den Raum zurück und schaut sich den Monolog nun von dem letzten Spieler an. Danach kann er zusammen mit dem Spielleiter den anderen mitteilen, welche Details sich verändert haben, was neu dazugedichtet und was weggelassen wurde.

Eine Übung, die das genaue Zuhören/Zusehen, das Annehmen von kleinsten Details und das Kopieren von Figuren trainert. Außerdem wird damit trainiert, die Details, die man eventuell vergessen hat, glaubwürdig improvisiert "dazuzulügen".

last update: 2015-10-17
by Maitti Showhopper

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.