Szenenmarathon ist eine Variante von Freeze Tag für den Schluss einer Impro-Show.

Beliebig viele Spieler finden sich auf der Bühne ein. Es spielen immer nur zwei Spieler eine kurze Szene. Durch Klatschen wird die Szene eingefroren und einer der Spieler wird durch den Klatscher ausgetauscht. Dann beginnt eine völlig neue Szene. Das geschieht so oft wie man will, die einzelnen Szenen dauern in der Regel nicht länger als 30 Sekunden.

Dabei versuchen die Spieler, vorher in der Show gespielte Szenen einfließen zu lassen und eventuell weiterzuspinnen.

Beispiel: In einem der gespielten Szenen wurde die Loreley von ihrem Felsen gelockt und der Posten neu besetzt. Im Szenenmarathon übergibt die alte Loreley schließlich das Amt offiziell an die neue Loreley.

Durch den Wiedererkennungseffekt ist das besonders amüsant für die Zuschauer.

Siehe auch

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.