Die Spieler stehen im Kreis. Sie werfen sich einen imaginären Ball zu. Vor jedem Wurf ändert der Ball seinen Charakter. Bei dem einen Spieler ist er z.B. schwer, beim nächsten dreckig, er ist groß, glitschig, ohne Luft, elektrisch geladen, klein, heiß usw. Der aufnehmende Spieler übernimmt zunächst den dargestellten Charakter des Balls, während er sich zum Nachbarn dreht, um diesem den Ball zuzuwerfen, verändert sich der imaginäre Ball.

Siehe auch: Geräuschball

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.