Christian Michael Schulz, Jahrgang 1963, aus Marburg, lebt seit 1986 in Freiburg und arbeitet dort als Schauspieler, Theaterpädagoge, Autor und Regisseur.

Werdegang:

- Studium der Psychologie von 1983 - 92 in Marburg, Bremen und Freiburg

- Seit 1989 Soloauftritte mit Akkordeon und Gesang als Verdi & Schulz (Musikkabarett und Kinder-Lieder-Mitmach-Theater)

- 1992 - ‘94 Schauspielausbildung an einer privaten Schauspielschule in Freiburg.

- Seit 1994 freischaffender Künstler. Gründer von Theater L.U.S.T., Improvisationstheater. 1997-2003 regelmäßige Auftritte mit Theater L.U.S.T. im Freiburger Theatercafé und Gastspiele in Deutschland und der Schweiz

- Seit 1996 Regie in bisher sechs Produktionen („Dreigroschenoper“, „Kleinbürgerhochzeit“ und eigene Stücke)

- Seit 1996 Veröffentlichung eines Kinderbuchs beim Verlag Herder sowie von zwei Kinderumwelt-Theaterstücken (Impuls-Theaterverlag). Lesungen in Bibliotheken und Schulen.

- 1997, 1999 und 2001 Fortbildungen bei Keith Johnstone, dem Begründer von Theatersport.

- Seit 1997 Lehraufträge für Theatersport u.a. beim Studium Generale, an der EFH (Evangelischen Fachhochschule), der Kath. Fachakademie, Freiburg und für das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg

- März 1999 - Juli 2000 Schauspiellehrer für Improvisation an der Schauspielschule am Martinstor, Freiburg.

- Seit 1998 Gründung und Leitung von bisher 16 freien Theatersportgruppen in Freiburg (z.B. „Sternschnuppen“, „Rampenfieber“, „Ungefiltert“, „Impro con Carne“, „Spontanellen“, „Hier und Jetzt“ u.a.)

- 2003 - 2004 „Biografie-Theater“, improvisierte Szenen aus dem Leben eines geladenen Gastes

- 2004- 2005 „Egonstraße- die Impro-Soap“ (eine interaktive Bühnenserie)

- 2004 Gründung von FREISTIL Improvisationstheater, Freiburgs erster Improvisationstheater-Gruppe die komplett aus ausgebildeten Schauspielern besteht. Schulz spielt mit FREISTIL bisher außer Theatersport die Langformen „Impro-Musical“ (seit 2005), „Impro-Krimi“ (seit 2006), „Impro-Soap“ (2007-09) und "Biografie-Theater" (seit 2010).

- 2008 Premiere des Dinner-Krimi „Mord am Hochzeitsabend“ (ein eigenes Stück)

- 2010 Premiere des Dinner-Krimi „Mord am Filmset“ (ebenfalls ein eigenes Stück)

Aus den fortlaufenden Kursen von Schulz, die er seit 1997 anbietet, entsteht jedes Jahr mindestens eine neue Theatersport-Gruppe. Deshalb wird Schulz auch als Mentor der Freiburger Impro-Szene bezeichnet. Die einzelnen Gruppen werden bis zu drei Jahren von Schulz trainiert und ausgebildet und machen sich danach selbständig. Jedes Jahr im Sommer präsentieren sich die meisten Freiburger Improgruppen beim Open Air Theatersport Festival im Stadtgarten, das von Schulz seit 1997 organisiert wird und 2011 zum 15. Mal stattfindet.

Neben den fortlaufenden Kursen bietet Schulz auf Anfrage überregional Workshops für Fortgeschrittene und Anfänger an.

Mehr Infos über die Freiburger Improtheater-Szene unter Theatersport-Freiburg.de

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.