Bei dieser Langform werden im Zuschauerraum diverse Gegenstände aus dem Theaterfundus (können auch Gegenstände aus dem eigenen Estrich, Keller, Brockenhaus = Second-Hand-Laden usw. sein) aufgestellt. Ca. 20 - 30 Gegenstände werden vom Publikum ausgesucht. Nun gilt es, die Geschichte dieser Gegenstände zu spielen bzw. eine Geschichte inspiriert vom Gegenstand entstehen zu lassen.

Diese Langform wurde von den Impro-Leck-TuEllen im Mai 2010 uraufgeführt.

Siehe auch: Gefundene Gegenstände

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.