Das Musical ist ein Genre des Theaters, in zweiter Linie auch des Kinofilms. Es handelt sich um ein Genre, bei dem Gesang, Tanz, Schauspiel und Musik in einem durchgängigen Handlungsrahmen verbunden sind. Musicals gibt es seit den 1920er Jahren (Broadway, New York). Blütezeit waren die späten 1940er und die 1950er Jahre. In späteren Formen des Musicals gibt es kaum noch gesprochene Dialoge. Musicals sind ursprünglich die amerikanische Antwort auf die (europäische) Operette.

Typische Stilelemente und Merkmale

Die nachfolgend beschriebenen typischen Stilelemente und Themen beziehen sich eher auf die Musicals der 1950er Jahre, weniger auf die moderneren Formen wie sie durch "Hair" (1967), "Tommy" (1969), Mamma Mia (1999) oder durch die Musicals von Andrew Lloyd Webber (ab 1980) repräsentiert werden.

Grundsätzlich werden (durchgehende) Geschichten erzählt, dh. der erzählerische Ablauf eines Musicals orientiert sich grundsätzlich an den typischen dramaturgischen Regeln.

Besonderheiten und Stilelemente des Musicals sind:

  • Dialoge und Gesangsnummern wechseln sich ab,
  • traditionell meist zwei Akte,
  • unterschiedliche Musikstile, auch (populäre Formen des ) Jazz,
  • die Musik ist grundsätzlich eingängig, "schmissig", populär, zum Mitsingen geeignet,
  • Balladen (Liebeslieder),
  • musikalische Rhythmusnummer signalisieren Dramatik, treiben die Handlung voran und geben der Show neues Tempo,
  • "Komischer" Song. Er hat entspannende Funktion,
  • "Netter" Song: Das Publikum soll verzaubert werden, handelnde Personen soll sympathischer werden, wichtige Charakterzüge der Helden werden herausgestellt,
  • der Gesang (ggfls. mit Tanz verbunden) bildet den dramaturgischen und ästhetischen (emotionalen) Höhepunkt einer Szene,
  • aufwendige Produktion: großartige Kostüme und Bühneneffekte, ausgefeilte Technik, plakative Farbgebung, Massen(tanz)szenen, große Orchester, spektakuläre Szenen
  • fantastische und surrealistische Traumsequenzen,
  • meist Happy End,
  • die Liebenden singen im gemeinsamen Duett ihre Gefühle zueinander,
  • es geht um die Bewältigung eines Hindernislaufs zum gemeinsamen Glück eines Liebespaares,
  • sozialkritisch, unterschiedliche Hautfarben, Konfessionen und soziale Schichten (West Side Story),
  • häufig literarische oder historische Vorlagen,
  • meist tragisch und/oder humorvoll,
  • kitschig/klischeehaft ("Sound of Music")

Bekannte bzw. typische Musicals

  • West Side Story
  • Die Drei von der Tankstelle
  • Ein Amerikaner in Paris
  • Singin' in The Rain
  • Sound Of Music (im deutschsprachigen Raum wenig bekannt)
  • Mary Poppins
  • Hair
  • Jesus Christ Superstar
  • Tommy
  • Cats
  • Mamma Mia
  • Starlight Express
last update: 2016-12-06
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.