Eine Übung bzw. ein Spiel für drei Spieler. Die Spieler bilden eine Statuskette (A hat den höchsten Status, B den mittleren, C den tiefsten). Es gelten nun folgende Regeln:

  • A spricht nur mit B (stellt Fragen und erteilt Befehle)
  • B "reicht nur durch" (gibt die Fragen und Befehle an C weiter und gibt Antworten und Rückmeldungen von C an A zurück). B spielt dabei einen klassischen "Radfahrer" (oben buckeln, unten treten)
  • C ist einerseits der Depp, andererseits aber de Facto der Lenker der ganzen Szene. Er beantwortet die Fragen von B, führt die Befehle aus und gibt Rückmeldungen.

Varianten

allgemein

  • Der Statusniedrigere wird mit einem Luftballon geschlagen.

Die drei Ganoven

Auf diesen Basisregeln aufbauend, kann man z.B. eine lustige Szene mit folgenden Zusatzregeln spielen:

  • Die Spieler sind drei etwas minderbemittelte Ganoven, die eine Gaunertat ausführen wollen (z.B. eine Bank ausrauben) - was, kommt als Vorgabe vom Publikum.
  • Alle drei tragen einen Hut (Mütze, Kappe, o.ä.). Jeder hat die Angewohnheit, wenn er wütend wird, seinen Hut zu Boden zu schleudern und einen Tick auszuführen. Der Tick wird auch vom Publikum vorgegeben und kann auch etwas völlig Absurdes sein (z.B. ein Lied singen, bügeln...)
  • In diesem Tick-Zustand muss er so lange bleiben, bis ihm von seinem Nächst-Untergebenen der Hut wieder aufgesetzt wird.
  • C darf sich als einziger seinen Hut selbst wieder aufsetzen.

Siehe auch

last update: 2015-05-17
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.