Zwei Spieler bekommen als Vorgabe vom Publikum einen "sinnlichen Begriff". Dann haben sie die Aufgabe, innerhalb einer vorgegebenen Zeit (z.B. 90 Sekunden) soviele Miniszenen wie möglich nach dem Freeze Tag-Prinzip (allerdings ohne Spielerwechsel) zu spielen, die alle mit diesem Begriff zu tun haben müssen.

Sobald der Szenenanfang steht und der Bezug zum vorgegebenen Begriff erkennbar ist, ruft der Spielleiter "Punkt", die Spieler frieren für einen Sekundenbruchteil ein und spielen dann aus dieser Haltung heraus - sonst darf sie der Spielleiter mit "unsauberes Freeze" in die Ausgangshaltung zurückschicken - sofort einen neuen Szenenanfang. Auf diese Weise entsteht eine Kette von Miniszenen mit denselben zwei Spielern: Szenen, die immer neue Rollen und Orte bringen, aber alle auf irgend eine Weise mit dem vorgegebenen Begriff zu tun haben.

Da das Spiel auf Zeit geht, üben die Spieler dabei, möglichst schnell Figur, Ort und Handlung zu definieren.

Als Vorübung bietet sich Statue - Szenenanfang an.

last update: 2013-12-01
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.