Improvisationstheater und Comedy

Stegreifrede

Dies ist eine Übung, die oft in diversen Rednerclubs zum Einsatz kommt.

Vor dem Spiel werden diverse Begriffe aus allen möglichen Bereichen auf kleine Zettel geschrieben, zum Beispiel "Katzen", "der Spass am Tanzen", "Weihnachten", "Wenn du ein Tier wärst, dann wärst du ein..", "Dein Lieblingsurlaubsland", "Angst vor Horrorfilmen" usw. usf. Der Kreativität der Vorgaben auf den Zetteln sind hier kaum Grenzen gesetzt.

Ein Spieler zieht nun einen Zettel und hält nun ausgehend von dem Begriff eine kurze Rede. Auf keinen Fall zu lange, aber mindestens 1-2 Minuten (Spielleiter legt Grenze fest). Wenn er innerhalb der 2 Minuten zu lange zögert und nicht weitererzählt, oder ihm gar nichts einfällt, muss er von vorne anfangen und erneut einen Zettel ziehen.

Einigen Spielern hilft es, wenn sie nicht aus der Ich-Perspektive erzählen, sondern dafür vorher in eine imaginäre Figur schlüpfen und dann dazu über das Thema referieren.

Um zu dem Thema zu reden, gibt es verschiedene Strategien. Man sollte das Erste nehmen, was man damit assoziiert. Wenn einem dazu garnichts einfällt, kann man einfach auch über das etwas ähnliches reden, was man damit in Verbindung bringt (Zum Beispiel: "Ich mag ja keine Horrofilme, aber den letzten Film, den ich im Kino gesehen habe, war James Bond und da..."). Am authentischsten ist es, wenn man zu dem Begriff (zum Beispiel: Hund) eine kleine Anekdote aus seinem Leben erzählen kann. Man kann aber auch einfach Thesen aufstellen und Pro und Contra Argumente dazu aufzählen ("Ich bin gegen Hunde in der Stadt, da sie zuviel Dreck machen und zu laut bellen usw."). Oder man schweift ab und erzählt davon, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist und redet über Freundschaften. Oder man erzählt Hundewitze, oder oder oder.

Ziel ist es die Fähigkeit zu üben, zu jeder Vorgabe etwas sagen zu können und im Moment zu sein und auf den Punkt im Moment Geschichten erzählen zu können.

Diese Übung kann in der Probe auch als Wettkampf gespielt werden. Man bildet zum Beispiel zwei Gruppen und aus jeder Gruppe wird immer ein neuer Spieler vorgeschickt, der die Rede hält. Scheitert ein Spieler bei der vorgegebenen Redezeit, so gibt es Punktabzug für die Gruppe, oder sie muss einen Spieler an die andere Gruppe abgeben, den sich die andere Gruppe aussuchen darf.


Mehr aus der Kategorie Assoziieren : Assoziationskreis | Assoziationsrunde | Assoziation Substantiv Adjektiv | Geschenke pflücken | Dissoziation | Five Things (Fünf Dinge) | Büroklammer Spiel | Ich bin ein Baum | Voranbringen und Illustrieren | ...

Mehr aus der Kategorie Erzählen : Advance-Extend | Ein-Wort-Geschichte | Entdeckung des Kinds in einem | Fantasiegeschichte mit Fragen | Geschichte erzählen | HED | Rückwärtsgehen | Spit-Fire | 4 Satz Geschichte | Es war einmal - Modell | Das Gewissen | Genre Talkshow | Perlenkette | Geschichten gleichzeitig erzählen | Voranbringen und Illustrieren | ...

Mehr aus der Kategorie Reden : Dichte mit Gefühl | Dr. Allwissend | Drei Tote | Ein-Wort-Geschichte | Fortlaufende Geschichte ("Die") | Fortlaufende Geschichte (Genres) | Hörspiel | Interview rückwärts | Nachrichten | Orakel | Radio Mix | Rückwärtsgehen | Urlaubsreise | Drei Telefonate | Blitzrunde | Frageszene | Worlds Worst (Der schlechteste...der Welt) | Das Gewissen | Preisverleihung | ...

updated: 2015-09-03 by Maitti Showhopper

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.