Bei dieser Übung agiert einer der Spieler (A) auf der Spielfläche, ein anderer (B) sitzt seitlich am Rand. Nach Vorgabe erzählt A einen typischen Ablauf aus seinem Alltag. Das kann z.B. sein: "Was macht du morgens nach dem Aufstehen?" Dieser typische Ablauf ist nun relativ detailliert zu erzählen und dabei durch Handlung und Gestik zu veranschaulichen. B hat die Aufgabe, gelegentlich in den Vortrag "Zoom!" reinzurufen. Aufgabe von A ist es dann, das gerade geschilderte noch genauer und ausschmückender zu erzählen. Wenn er also z.B. gerade von seinem Frühstücksei erzählt, ist dies mit Details anzureichern, z.B. der Farbe des Eies, ob es ein Bio-Ei ist, sein Haltbarkeitsdatum, wo er die Eier kauft usw. Wenn B "zurück!" sagt, geht die Ursprungsgeschichte weiter, ohne die Details. Weiterhin kann B im Laufe der weiteren Schilderung ein Gefühl reinrufen. Dann hat A den Ablauf in diesem Gefühl zu schildern. Erzählt A z.B., dass er mit seiner WG-Mitbewohnerin frühstückt und gibt B nun "Langeweile" vor, dann hat er von seinem Frühstück mit der Mitwohnerin und/oder von ihr als Person gelangweilt zu erzählen. Sowohl "Zoom" als auch Gefühl kann B jeweils mehrfach anfordern.

Mit Hilfe dieser Übung kann man trainieren, zu interessanteren Figuren und Spielideen zu kommen.

Hinweise und Tipps

  • Zoom oder Gefühl sollten jeweils in einem gewissen zeitlichen Abstand vorgegeben werden.
  • Man kann innerhalb der Zoomschilderung noch ein weiteres Zoom verlangen. Wenn also im obigen Beispiel gerade berichtet wird, dass A das Ei bei Bauer Wilfried kauft, dann könnte nach einem weiteren "Zoom" nun von dem Bauerhof von Bauer Wilfried und von seinen Hühnern berichtet werden.
  • Es geht auch darum, den Spieler zu quälen, also gerne auch ein unpassendes Gefühl reinzurufen.
  • Die Grundschilderung sollte autobiografisch sein, die Details nach dem "Zoom" und die Gefühle müssen es nicht sein.
  • avatar Klaus
last update: 2019-09-20
by Klaus
Lizenzinformation

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.