Einer (A) steht in der Mitte eines großen Kreises, den alle anderen Spieler bilden. Nun suchen die Spieler im Kreis Augenkontakt zueinander. Wenn sich zwei Augenpaare gefunden haben, blinzeln sich die beiden Spieler heimlich zu, um sich "geheim zu verständigen", rennen dann gleichzeitig los und tauschen so schnell es geht die Plätze. A muss versuchen, einem der beiden den Platz wegzuschnappen.

Am Anfang tauschen oft nur Spieler den Platz, die nebeneinander stehen. Dann hat aber dier Spieler in der Mitte keine Chance einen freien Platz zu ergattern. Die Spieler im Kreis müssen also den Einsatz erhöhen, um dem Spieler in der Mitte auch die Möglichkeit zu geben einen freien Platz zu bekommen. Das Spiel wird gerade dann lustig wenn man das Risiko immer weiter vergrößert und nicht mehr "auf Sicherheit" geht. Wie immer ist nicht das Gewinnen das Ziel, sondern das alle Beteiligten Spass an der Sache haben.

Sinn: Ein spaßiges Aufwärmspiel, das den Weitwinkelblick trainiert. Gut für neue Gruppen (und nebenbei auch für Kindergeburtstage geeignet).

Siehe auch die Übungen Blinzeln und Blinzelmörder.

last update: 2017-08-29
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.