Bei diesem - zum Teil ein wenig makaberen - Aufwärmspiel stehen die Spieler im Kreis, einer steht in der Mitte des Kreises. Der Spieler in der Mitte zeigt auf einen der Spieler. Mit dem Zeigen sagt er einen bestimmten Begriff. Nun muss der Spieler, auf den gezeigt wurde, gemeinsam mit den Spielern links und rechts von ihm schnellstmöglich die mit der Nennung des Begriffs geforderte Figur darstellen. Wenn es bei einem der drei Beteiligten zu langsam geht oder er eine falsche Figur stellt, muss der Betreffende in die Mitte des Kreises.
Um die Rechtzeitigkeit festzustellen, kann der Spieler in der Mitte auch zählen. Z.B. "Waschmaschine 1 2 3 4 5". Der Spieler und seine beiden Nachbarn haben solange Zeit, die Figur zu formen, bis die "5" gefallen ist.

Man fängt mit wenigen Figuren an, damit sich diese einprägen und steigert dann deren Anzahl.

Folgende Figuren sind möglich (ergänzbar):

M = Mittlerer Spieler
N = die Nachbarn, also die beiden Spieler links und rechts

  • Kennedy M: Vornübergebeugt, auf die Erde blickend; N: Gestreckter Arm mit Faust, nur der Zeigefinger ist gestreckt (= Waffe) und auf den Kopf von M gerichtet, die andere Hand umfasst das Handgelenk der gestreckten Hand
  • Jesus M: Steht gekreuzigt, das heißt mit seitlich ausgestreckten Armen, das eine Bein über das andere geschlagen, der Kopf hängt schrägt geneigt nach vorn; N: Knien betend vor M.
  • James Bond M: Steht lässig auf einem Fuß, mit dem anderen leicht angewinkelte Bein nur auf den Fußspitzen. Den gestreckten Zeigefinger (= Waffe) hält er unter den Mund, und bläst in diesen, das heißt in die "Mündung" der Waffe hinein, Rest der Hand ist zur Faust geballt. N: Stützen sich mit beiden Händen auf die Schulter von M und sagen dahinschmelzend: "Oh James!"
  • Exhibitionist M: Öffnet weit seinen imaginären Mantel. N: Gucken ihn an und kreischen.
  • Elefant M: Fasst mit der einen Hand seine Nase, der andere - gestreckte - Arm geht über die Armbeuge des Armes schräg nach unten/vorn (Rüssel). N: Stellen mit beiden Armen, die jeweils einen zu M offenen Halbkreis bilden, die Ohren dar.
  • Nashorn M: Nimmt eine Hand mit ausgestrecktem Zeigefinger an die Nase (Nashorn). N: Stellen mit Zeigefinger und Daumen der jeweils linken oder rechten Hand, die einen zu M offenen Halbkreis bilden, die Ohren dar (kleinere Ohren als bei Elefant).
  • Känguruh M: Streckt die gefalteten Hände weit von sich (Beutel). N: Stecken die Köpfe von unten durch die Arme, als würden sie aus dem Beutel schauen.
  • Kotzendes Känguruh M: Streckt die gefalteten Hände weit von sich (Beutel). N: Beugen sich über den Beutel und kotzen hinein.
  • Kamikaze M: Die Spitzen der Zeigefinger und der Daumen der linken und rechten Hand berühren sich, bilden damit eine liegende Acht und werden vor die Augen gehalten (Brille) -- besser noch: Die Brille wird mit den Handflächen an die Wangen gelegt, so dass diese die Bändel einer alten Fliegermütze ergeben und die (zwangsläufig) ausgestreckten Ellenbogen vom M die Tragflächen des Flugzeuges ergeben. N: Strecken die jeweils M abgewendeten Arme gerade nach außen (Flügel).
  • Flugzeug M: Hält das Steuer und macht eindeutige Motorengeräusche wie "brrrrrr" etc. N: Bilden die Flügel (vgl. Kamikaze).
  • McDonalds M: Beugt sich nach vorn und kotzt. N: Klopfen M auf den Rücken.
  • Broiler M: Dreht sich mehrfach mit angelegten gestreckten Arme um sich selbst. N: Fassen sich an die Hände, M. dreht sich also innerhalb der Arme.
  • Toaster M: Hüpft mehrfach mit angelegten gestreckten Armen hoch. N: Fassen sich an die Hände, M. hüpft also innerhalb der Arme.
  • Kaputter Toaster Wie Toaster, nur hüpfen hier die N und M steht.
  • Mixer 1 M: Streckt die Arme gerade nach oben. N: Drehen sich im Kreis.
  • Mixer 2 M: Streckt die Arme schräg seitlich nach oben, so hoch, dass N unter die nach unten geöffneten Hände von M passen. N: Drehen sich unter der jeweiligen Hand um ihre Achse.
  • Waschmaschine: M: Bückt sich nach vorn und dreht die Arme vor dem Körper. N: Machen das Gleiche, nur in die Richtung des mittleren Spielers gedreht.
  • Atomkraftwerk: M: streckt die Arme mit Fäusten in die Luft und ruft "Bumm!". N: mit dem Rücken zu M. Sagen: "Strahl, strahl, strahl" und zeigen mit den Händen die entweichende Strahlung des AKWs an.
  • Laterne M. Steht gerade und streckt die Arme nach oben. N: Heben jeweils ein Bein Richtung "Laterne" und pinkeln damit die "Laterne" an.
  • Palme M: Bildet mit seinen ausgesteckten Armen die Palmwedel. N: bewegen die Hüfte und sagen: "Hulahula"
  • Lokomotive M: Streckt seine Arme aus und klappt die Hände wie blinkende Lichter auf und zu. N: machen mit ihren Armen kreisförmige Bewegungen wie Räder.
  • Die drei Mexikaner: Alle drei Spieler rücken zusammen und tun so, als ob sie auf kleinen Gitarren Luftgitarre spielen und singen dabei "Lalalala".

Asynchrone Figuren: (Jeder Spieler muss sich eine Rolle heraussuchen und die drei Spieler müssen sich schnell und unbemerkt einigen.)

  • Die Drei Affen Ein Spieler hält sich den Mund, einer die Ohren und der dritte die Augen zu.
  • Feuerwehr Ein Spieler pumpt Wasser, einer hält die Spritze und der Dritte dreht eine Hand über dem Kopf und imitiert das Geräusch einer Feuerwehrsirene.
  • Band Ein Spieler singt "La-la-la", einer spielt Gitarre und der dritte Schlagzeug.
last update: 2015-05-14
by Claudia Hoppe

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.