Improvisationstheater und Comedy

Lotus

3 Personen formieren sich zu 3 Paaren.

Spieler A und B: Paar 1

Spieler B und C: Paar 2

Spieler C und A: Paar 3

Nun beginnt das erste Paar und etabliert seine Geschichte. Die Szene wird angehalten - dies kann durch Klatschen geschehen oder durch andere Geräusche (z.B. Schnipsen), die rythmisch wiederholt werden.

Das zweite Paar wechselt ein (Also Spieler A verlässt und Spieler C betritt die Bühnenmitte) und - wie bei einem Freeze Tag schlüpfen beide in neue Rollen.

Nachdem alle Paare ihren Geschichtenanfang gespielt haben, wechselt die Szene zu Paar 1, welches den Mittelteil spielt. Nach dieser Runde kommen die Enden der Geschichte.

Also:

Paar 1 beginnt seine Geschichte.

Paar 2 beginnt seine Geschichte.

Paar 3 beginnt seine Geschichte.

Paar 1 spielt den Mittelteil seiner Geschichte.

Paar 2 spielt den Mittelteil seiner Geschichte.

Paar 3 spielt den Mittelteil seiner Geschichte.

Paar 1 spielt den Schluss seiner Geschichte.

Paar 2 spielt den Schluss seiner Geschichte.

Paar 3 spielt den Schluss seiner Geschichte.

Siehe auch


Mehr aus der Kategorie Langformen : Bücherparade | City Lifespacer | Fundus | Gefundene Gegenstände | Harold | Heldenreise | Lagerfeuer | Der Mord | Peekabooker | Reigen | Slumdog Impronair | Spokes | Superheld | Superszene | Das verflixte siebte Jahr | Armando | Melanie | The Movie | Mietshaus | ...

updated: 2015-05-19 by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.