Neues Haus ist eine Konzentrationsübung mit Blinzeln.

Die Spieler stehen im Kreis. Der Erste, Spieler A, blinzelt möglichst unauffällig einem Anderen, Spieler B, zu. Dieser signalisiert mit einem diskreten Kopfnicken, dass er den Blick registriert hat. Nachdem Spieler B mit dem Kopf genickt hat, darf Spieler A losgehen und den Platz von Spieler B (sein neues Haus) einnehmen. Währenddessen sucht Spieler B ein eigenes neues Haus, indem er einem weiteren Spieler C zublinzelt. Sobald es dieser ihm widerum durch Zunicken erlaubt hat, geht Spieler B in Richtung Spieler C los und macht damit – hoffentlich rechtzeitig – den Platz für Spieler A frei usw. ...

Das Spiel erfordert Konzentration und Zuvorkommen der anderen Mitspieler. Wichtig ist, daß ein Spieler, der ein neues Haus sucht, nicht losläuft bevor er ein neues Haus gefunden hat. Die anderen Mitspieler dürfen also nicht gezwungen werden, ihren Platz frei zu machen. Andererseits sollen sie möglichst so zuvorkommend sein, anderen Spielern ihren Platz anzubieten.

Die Konzentration steigt je schneller die Spieler durch den Kreis gehen. Da ein Spieler bereits losgehen kann, nachdem er einen neuen Platz erhalten hat, können sich somit mehrere Spieler gleichzeitig auf einem "Umzug" in ein Neues Haus befinden.

Siehe auch Blinzeln-Platzwechsel und Blinzelmörder.

zurück zu den Aufwärmspielen

last update: 2017-12-09
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.