Nach einer rasanten Karriere im Schul- und Musiktheater zog es Stefan zur Juristerei. Nach einem erfolgreichen Jurastudium in Köln, Lausanne und London, wäre er in all dem Staub auch glücklich geworden, wenn ihm nicht seine Kreativität ständig in die Quere gekommen wäre.

Er spielt Gitarre, Posaune und Klavier. Nebenbei zeichnet er Auftragscartoons und spielt regelmäßig bei WDR5 Radiohörspielen mit. Auch bei einer Trickfilmfernsehproduktion für SuperRTL war er als Mimikperformer und Regieassistent wesentlich am Erfolg der Serie beteiligt.

Als Stefan im Frühjahr 2001 zum Improvisationstheater kam, fand er seine Passion - und eine Kölner Improgruppe einen talentierten Mitspieler. Nach einem mehrmonatigen Aufenthalt in Berlin verbunden mit einer Improausbildung bei den Gorillas kehrte er mit allen Wassern gewaschen nach Köln zurück.

Improvisationstheaterfortbildung hatte er zudem mit Keith Johnstone, John Hudson (Comedy), Barbara Müller (Emscherblut), Beate Fischer (Gorillas) und Doug Nunn. Im Dezember 2003 gründete er gemeinsam mit Eva Thiel und Markus Hahn das Ensemble clamotta.

Als "echte kölsche Jung" bringt er zur Freude des Publikums schon mal das lokale Flair seiner Heimatstadt in die Show mit ein.

last update: 2014-01-03
by Guido Boyke

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.