Zwei Spieler sitzen nebeneinander auf zwei Stühlen und schauen die ganze Zeit nur geradeaus ins Publikum. Der Spielleiter fragt das Publikum nach einem (Urlaubs-) Ort, zu dem man nicht reisen möchte.

Nachdem dieser ausgesucht wurde, fangen die Spieler immer abwechselnd von der Urlaubsreise zu diesem Ort zu erzählen. Die Besonderheit: Der eine erzählt immer sehr positiv, der andere immer sehr negativ. Immer nach ein paar Sätzen stoppt der Spielleiter und gibt dem jeweils anderen das Wort, der den unterbrochenen Bericht nun positiv oder negativ je nach festgelegter Grundhaltung weitererzählt. Die beiden Spieler sind nicht im Dialog, sondern reden wie eine Person, die spontan zwischen den Extremen wechselt.

Natürlich kann das Erzählte gestisch und mimisch unterstrichen werden. Der Schwerpunkt dieses Spieles liegt aber schon beim Reden.

last update: 2018-05-17
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.