Es spielen zwei Zweierteams, jedes bekommt ein Genre vom Publikum genannt.
Das erste Team beginnt eine Szene. Der Spielleiter stoppt irgendwann und das Team wird ausgetauscht. Die Szene wird an der Stelle fortgesetzt, an der sie gestoppt wurde.
Ab dem zweiten Wechsel spielen die Teams in ihrem Genre weiter.
Dadurch, dass das Genre wiederkommt, und nicht wie bei der Genreachterbahn oder beim Genrereplay immer ersetzt wird, gibt es einen Wiedererkennungseffekt.

last update: 2016-12-05
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.