Eine Übung für zwei Spieler. Die beiden haben gemeinsam etwas erlebt und erzählen davon, während sie es nachspielen. Die Spieler stehen nebeneinander, Schulter an Schulter. Alle Bewegungen werden gemeinsam (synchron) gemacht (ähnlich wie bei Wort für Wort für zwei Spieler).

Die beiden sagen abwechselnd, was als nächstes passiert ist. Jeder Spieler bestätigt das, was der andere gerade gesagt hat, mit den Worten: "Ja genau, und dann..." Wichtig ist, dass jeder Satz von einer Handlung (Veränderung der Pose) begleitet sein muss!

Beispiel:

  • A: "Weißt du noch, wie wir zur Tür reingekommen sind?" (A und B öffnen die Tür)
  • B: "Ja genau, und dann haben wir die Tür wieder zugemacht." (A und B schließen die Tür)
  • A: "Ja genau, und dann haben wir uns umgeschaut." (A und B schauen sich um)
  • B: "Ja genau, und dann..." usw.

Man kann die Übung mit oder ohne Vorgabe machen (mit Vorgabe, z.B. Titel oder Ort der Geschichte, ist es leichter).

Sinn der Übung: Annehmen, ins Handeln kommen, gemeinsam eine Geschichte entwickeln

Siehe auch die verwandten Übungen "Ja genau, und weil..." (Experten) und "Geschichte erzählen".

last update: 2017-12-22
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.