Eine Übung für zwei Spieler. Die beiden sitzen Schulter an Schulter auf zwei Stühlen und spielen quasi eine Person, und zwar einen Experten, der von seinem Fachgebiet, oder einen Erfinder, der von seiner sensationellen Erfindung erzählt. Was es ist, wird vom Publikum vorgegeben.

Beide sprechen abwechselnd, wobei jeder den Satz seines Vorgängers bestätigend wiederholt und ergänzt.

Beispiel:

  • A: Ich bin Experte für Weißwürste.
  • B: Ja genau, und weil ich Experte für Weißwürste bin, habe ich die Weißwürste genauestens untersucht.
  • A: Ja genau, und weil ich die Weißwürste genauestens untersucht habe, habe ich entdeckt, dass sie dick machen.
  • B: Ja genau, und weil die Weißwürste dick machen...

Die Übung trainiert das Annehmen in seiner Extemform: zu allem "Ja genau" sagen - und darauf sofort aufzubauen und es somit zu rechtfertigen. Außerdem vermittelt die für die Improvisation wichtige Erfahrung, dass man die Entwicklung der Geschichte zu keinem Zeitpunkt vorherplanen kann, sondern immer wieder auf unvorhergesehene neue Angebote reagieren muss. Durch diese Übung wird der/die Spieler/in in ein sehr konstruktives sogenanntes Yes-Setting versetzt welches ihn/sie dazu bereit macht zu jeder Zeit positiv auf eine neu eingebrachte Idee zu reagieren.

Im Unterschied zu "Ja genau, und dann..." ist bei dieser Übung kein Handeln gefordert, sondern sie bleibt im rein Verbalen. Sie ist gut für Anfänger-Workshops geeignet.

  • avatar improwiki
  • avatar Klaus
last update: 2019-11-10
by Guido Boyke
Lizenzinformation

Le texte est accessible sous la licence CC BY-SA 3.0 DE. Vous trouverez en général des informations sur le statut de licence des fichiers ajoutés (images ou vidéos) en cliquant dessus. Il peut exister des conditions supplémentaires pour accéder à certains contenus. En utilisant ce site, vous déclarez être d’accord avec les conditions d’utilisation et la politique de confidentialité.