Die Basisinformationen sollten alsbald zu Beginn einer Szene bzw. eine Langform gegeben werden. Sie sind das Fundament, geben den Spielern und Zuschauern Orientierung und Klarheit und können Anregungen geben für die weitere dramaturgische Gestaltung.

Zu den Basisinformationen gehören (wobei 1. bis 4. die wichtigsten bzw. die essentiellen sind):

  1. Wer sind die Personen auf der Bühne?
  2. In welcher Beziehung und in welchem Status stehen sie zueinander?
  3. Wo sind sie?
  4. Worum geht es? (Konflikt, Problem, Versprechen) (meist später in der Szene)
  5. Welche Routinen oder Handlung verrichten sie?
  6. In welchem Genre und/oder welcher Epoche/Zeit spielt die Szene?

Die Basisinformationen werden durch (angenommene) Angebote bzw. Behauptungen gegeben.

Siehe auch: ROTZ, CROW, CBZO

last update: 2016-12-05
by Klaus

Der Text ist unter der Lizenz CC BY-SA 3.0 DE verfügbar; Informationen zum Lizenzstatus eingebundener Mediendateien (etwa Bilder oder Videos) können im Regelfall durch Anklicken dieser abgerufen werden. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.